mirko-114

-MIRKOS ABENTEUERREISEN IN DIE ZEIT- -07-

mirko-106F106 Allah ist der Name des arabischen Gottes. Mohammed (570-632 nach Christi), der große
Islamische Prophet, verkündet seinen Glauben. Im Koran, dem heiligen Buch des Islam, sind
alle Predigen, Belehrungen usw. festgehalten.
mirko-107F 107 Marco Polo (1254-1324) war der bedeutendste Asien-Reisende des Mittelalters, sein Vater
Nicolo und dessen Bruder Maffeo waren Kaufleute aus Venedig, die lange Handelsreisen
unternahmen. Sie gelangten dabei bis nach China.
mirko-108F 108 Mirko befindet sich im Irak. Bagdad, die heutige Hauptstadt des Irak, war ein wichtiger Handelsknotenpunkt für Karawanen. Auch die legendäre Seidenstraße führten durch Bagdad.
mirko-109F 109 Mirko und die Brüder Polo sind in Afghanistan. Kandahar, das alte Pilger und Handelszentrum,
war die erste Hauptstadt Afghanistans. Die heutige Hauptstadt ist Kabul.
mirko-110F 110 Mirko sieht die Chinesische Mauer vor sich. Der Bau dieser 2450 Kilometer langen
Schutzanlage wurde um 200 v. Chr. begonnen und im 15 Jahrhundert beendet. Die Mauer
ist 16 Meter hoch und 5-8 Meter dick.
mirko-111F 111 Der heutige Name von Kathy ist China. Das „Reich der Mitte“ ist das drittgrößte Land der Erde
und   hat mit 1,2 Milliarden Einwohnern die höchste Bevölkerungszahl.
mirko-112F 112 Kambaluk war zur Zeit der Mongolen der Name von Peking. Die Hauptstadt von China war
voller Tempel, Paläste und Kunstschätze, die heute noch zu bewundern sind. Eine 23,6 Kilometer
lange und bis zu 15 Metern dicke Mauer umgibt die Kaiserresidenz.
mirko-113F 113 Die Polo sehen zum ersten Mal in ihrem Leben ein Feuerwerk. Schießpulver wurde erst im
Jahre 1300 in Europa bekannt. Die Chinesen benutzten es bereits im 9 Jahrhundert für ihre Feuerwerkskörper. Seit 1320 wurde Schießpulver auch für Schusswaffen verwendet.
mirko-114F114 Mirko ist in Südamerika gelandet. Er schwimmt im Fluss Casiquiare, der im Urwald des
Amazonas liegt. Der Amazonasurwald ist das größte zusammenhängende Dschungelgebiet
auf der Welt. Einige Regionen davon sind bis heute völlig unerforscht.
mirko-115F 115 Friedrich Heinrich Alexander Freiherr von Humboldt (1769-1859) war ein deutscher Forschungsreisender mit großen Erkenntnissen auf den Gebieten der Geographie und Geologie.
Mit dem französischen Botaniker Aimé Jacques Alexandre Bonpland unternahm er eine
ausgedehnte Süd-und-Mittelamerika-Expedition.
mirko-116F 116 Curare ist ein Pflanzengift. Die Indios im Amazonasurwald präparieren für die Jagd ihre
Pfeilspitzen mit dem tödlichen Gift. Durch die kleinste Pfeilwunde gelangt das Gift in die Blutbahn
und lähmt in wenigen Minuten die gesamte Atmungsmuskulatur.
Für die Opfer gibt es keine Rettung.
mirko-117F 117 Der größte Strom Südamerikas heißt Amazonas. Der 6518 Kilometer lange Amazonas ist
der wasserreichste Fluss der Welt. Er entsteht aus vielen Quellflüssen, die im Andenhochland
entspringen. An seiner Mündung im brasilianischen Tiefland ist der Amazonas 250 Kilometer breit.

…und es geht weiter…