mirko-074

-MIRKOS ABENTEUERREISEN IN DIE ZEIT- -04-

Leider muss ich zu meiner Schande zugeben, dass die nächsten 4 Auflösungen leider in der Zeit
nicht mehr aufzufinden waren und RAFAEL diese Zeit nicht hat um diese noch mal zu schreiben,
vielleicht mach ich es ja, irgendwann auch noch mal…

…Wie das Leben nun mal so spielt, ein Fan hat mir die vier Auflösungen geschickt,
dafür danke ich Michael Sailer…

mirko-071
F71 Mirko ist bei den Samurai (ursprünglich Mitglied der Wache des japanischen Kaiserpalastes).
Die Klasse der Samurai entstand erst zu Beginn des 14 Jahrhunderts. Sie waren gefürchtete Krieger
aus dem so genannten Schwertadel, der bereits im 12 Jahrhundert existierte.

mirko-072
F72 Der oberste Heerführer der Samurai wird Shogun genannt. Ihm unterstand die gesamte Armee.
Zwischen 1192 und 1867 führten Shogune die Regierung Japans. Im Jahr 1867 wurde das
Shogunat aufgehoben.

mirko-073
F73 Die Eindringlinge sind Mongolen. Im Jahr 1274 griffen 450 Schiffe mit 30 000 Kriegern an.
Sieben Jahre später waren es 100 000 Mongolen und 10 000 Koreaner. Beide Flotten wurden
durch den „Kamikaze“ (Götterwind / Taifun) zerstört.
mirko-074
F74 Die Samurai lebten in Japan. Das Inselreich besteht heute aus vier Hauptinseln (Kyushu, Shikoku,
Honshu und Hokkaido) und 3400 kleineren Inseln. Japan (Sonnenursprungsland) ist auch unter
dem Namen Nippon bekannt.

mirko-075F 75… Bei dem Monster handelt es sich um einen ganz harmlosen Pinguin. Diese Tiere leben nur
auf der südlichen Erdhalbkugel. Sie können nicht fliegen, obwohl sie als Meeresvögel gelten.
Pinguine können bis zu 115 Zentimeter groß werden. Sie leben in großen Kolonien.

mirko-076
F 76… Robert Falcon Scott (geb. 1868) war ein englischer Polarforscher. Er erreichte am 18.01.1912
den Südpol. Roald Amundson war ihm jedoch zuvorgekommen. Frustriert machte er sich mit seinen
vier Begleitern auf den Rückweg, auf dem alle ums Leben kamen.

mirko-077
F 77… Mirko ist unterwegs zum Südpol, auf dem die kältesten Temperaturen der Erde herrschen.
Im wärmsten Monat Dezember minus 29 Grad Celsius, im August minus 61 Grad. Auf einer
Wetterstation wurden sogar einmal 83,3 Grad Celsius gemessen.
mirko-078
F 78… Roald Amundson (Juli 1872 bis Juni 1928) erreichte am 14.12.1911 als erster den Südpol.
Vier Männer begleiteten ihn. Sie fuhren vier leichte Schlitten mit je 13 grönländischen Hunden.
Er hatte etwa 100 dieser in Schnee und Eis bewährten Zugtiere dabei.
mirko-079F 79… Mirko sitzt in der Apollo-Rakete. Die Amerikaner führten 1968 bis 1972 das Apollo-Programm
durch. Das Ziel war, eine bemannte Mondlandung zu unternehmen. Zwischen dem 11 Oktober 1968
und dem 7 Dezember 1972 starteten zehn Apollo-Raketen.
mirko-080
F 80… Die Rakete ist zum Mond unterwegs. Der Mond bewirkt die Gezeiten Ebbe und Flut auf der Erde.
Er umläuft sie innerhalb eines Monats. Hinter dem vielbesungenen silbernen Mondschein steckt
folgende physikalische Tatsache: Nachts spiegelt der Mond das Sonnenlicht auf seiner Oberfläche.

mirko-081
F 81… Am 20 Juli 1969 landeten die ersten Astronauten auf dem Mond. Insgesamt verbrachten sie
2 Stunden und 30 Minuten auf der Mondoberfläche. Diese erste bemannte Mondlandung
wurde vom Fernsehen direkt übertragen.

mirko-082
F 82… Neil Armstrong betrat als erster Mensch den Mond. Sein Begleiter Edwin „Buzz“ Aldrin folgte
ihm 20 Minuten später. Sie waren mit der Mondfähre „Eagle“ gelandet. Michael Collins, der dritte
Astronaut, blieb auf dem Mutterschiff „Columbia“ und umkreiste den Mond bis zur
Rückkehr seiner Partner.

…und es geht weiter…